LU hilft

Der Inselsommer hilft – 3 x 2.000 Euro für Projekte in der Ukraine, im Libanon und in Syrien

Im Vorfeld des diesjährigen Inselsommers auf der Ludwigshafener Parkinsel starteten Kultur Rhein-Neckar e. V. und die Initiative lokale Agenda 21 Ludwigshafen e. V. (ILA) die Spendenaktion „Der Inselsommer hilft – 3 x 10 Spenden – 30 Tage“. Am 11. Juli 2018 übergaben Eleonore Hefner (Kultur Rhein-Neckar e. V.) und Hans-Uwe Daumann (ILA e. V.) 3 mal 2.000 Euro Spendengelder an Mehmet Baran von der Ludwigshafener Hilfe für Kobanê, Valentyna Sobetska von der Kinderhilfe Ukraine Rhein-Neckar für Novograd-Volynskij e. V., und Hisham Haeyk vom Bildungsprojekt Gharsa. Eleonore Hefner: „Wir bedanken uns bei den Freundinnen und Freunden, den Besucherinnen und Besuchern des Inselsommers, dank deren Spenden wir unser Ziel um das Doppelte übertroffen haben.“ Hans-Uwe Daumann: „Wir freuen uns über die Unterstützung für drei wichtige Hilfsprojekte, die von Menschen aus Ludwigshafen initiiert und eng begleitet werden.“

Kultur Rhein-Neckar, die ILA und die drei Ludwigshafener Spendenprojekte wollen auch weiterhin gemeinsame Aktionen starten. Eleonore Hefner: „Alle drei Projekte verdienen grundsätzlich viel mehr finanzielle Unterstützung, als wir bisher einwerben konnten.“ Hans-Uwe Daumann: „Unsere Aktion ‚Der Inselsommer hilft‘ hat gezeigt, dass wir gemeinsam etwas erreichen können. Diesen Erfolg möchten wir gerne mit neuen gemeinsamen Aktivitäten fortsetzen.“

Ludwigshafener Hilfe für die Flüchtlinge aus der Region Kobanê

Die ILA unterstützt die Aktion „Ludwigshafener Hilfe für die Flüchtlinge aus der Region Kobanê“. “Allein aus dem kurdisch-syrischen Kanton Kobanê flohen mehr als 100.000 Menschen vor der IS-Terrormiliz. Unter den Flüchtlingen sind sehr viele Kinder, die auch ihre Eltern im Krieg verloren haben. Die Flüchtlinge in der Grenzregion um Kobanê, auf türkisch-kurdischer Seite in Suruc brauchen dringend unsere Unterstützung.” appelliert Ibrahim Yetkin, der Initiator der Aktion.

Link zur Ludwigshafener Hilfe